Seite wählen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Spacewell verwirklicht Vision von BIM-fähigem FM

Neue CAFM-Software-Version MCS 20 präsentiert sich mit vollständig eingebettetem BIM

Das Software-Release MCS 20 stellt den Status quo in Frage, indem es Lebenszyklusintelligenz in den Gebäudebetrieb bringt:

  • OpenBIM-Daten sind in ein CAFM eingebettet, das mit dem IoT (digitaler Zwilling) verbunden ist
  • Bidirektionale Integration zwischen MCS-CAFM und der BIM-Kollaborationsplattform Bimplus
  • Objekt-Informationsmodell vollständig in Arbeitsaufträge integriert

Antwerpen, den 3. September 2020 – Spacewell, ein führender Anbieter von Gebäudemanagement-Software, der zur börsennotierten Nemetschek Group gehört, veröffentlicht im vierten Quartal 2020 ein umfassendes Upgrade seines integrierten Computer-Aided Facility-Management-Systems (CAFM) MCS. Die Version MCS 20 – ausgestattet mit einem einheitlichen Design der Benutzeroberfläche und einer geräteübergreifenden, kohärenten Benutzererfahrung – ermöglicht einen einfachen Übergang zu BIM-fähigem FM und versetzt Unternehmen in die Lage, die Gebäudeverwaltung und -wartung zu optimieren. MCS 20 bietet klare Vorteile für Facility Manager, aber auch für Techniker, die vor Ort auf BIM-Modelle zugreifen, diese in 3D visualisieren (viel schneller als in jedem nativen IFC-basierten Viewer) und relevante Objekte als Highlights auf einem halbtransparenten Gebäudemodell sehen können, wobei alle relevanten Informationen zur Ausführung von Arbeitsaufträgen beigefügt sind.

MCS 20: CAFM mit eingebettetem BIM

Da mit MCS 20 Objektverzeichnisse für das Facility Management nicht mehr manuell erstellt werden müssen, können alle Raum- und Objektdaten aus dem BIM importiert und Stockwerke, Räume und Wartungsobjekte automatisch erstellt werden. Dies ist nicht auf einen einmaligen Vorgang beschränkt; MCS 20 kann überarbeitete Modelle importieren, die Unterschiede bearbeiten und die Informationen entsprechend aktualisieren. Mit einem BIM-Explorer in MCS 20 können Benutzer BIM-Modelle mit den jeweiligen Objekten und Eigenschaften auf grafische Weise aufrufen. Benutzer können die Eigenschaften eines BIM-Elements aktualisieren und die Änderungen in Bimplus zurückschreiben. Dank einer Integration mit MCS Web Work Orders ist das Tool auch für Techniker, die in Gebäuden arbeiten, unglaublich nützlich, da es ihnen klare Informationen über den Ort von Objekten und deren Eigenschaften innerhalb des BIM-Modells liefert.

„Wir haben so oft gehört, dass BIM den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden unterstützen würde: die Planungs- und Bauphase, aber auch den Gebäudebetrieb und das Facility Management. Allerdings steckte das BIM-fähige FM noch lange in den Kinderschuhen“, so Eric Van Bael, CEO bei Spacewell. „Ich bin begeistert, dass unsere neue Version die Vorteile von BIM für das FM nun auch für Gebäudemanager und Außendiensttechniker leicht zugänglich macht. „Durch die Einbettung von BIM-Daten in CAFM und die Verbindung mit dem IoT, um Daten über die Gebäudenutzung zu sammeln, erweitert MCS 20 den Wert von BIM über Design und Konstruktion hinaus und eröffnet den Weg zur Schaffung von „digital twins“, die den Eigentümern und Projektteams helfen, während des gesamten Lebenszyklus des Gebäudes intelligente Informationen zu nutzen.“

Neben der Aktivierung von BIM für das FM sind dies einige der herausragendsten und bahnbrechendsten Merkmale der neuen Version von MCS 20:

  • Neue BI-Engine, die mit dynamischen Best-Practice-Dashboards vorinstalliert ist; Drill-Down-Funktionalität und verbesserte Erkenntnisse zur Optimierung von Raum und Komfort für agiles Arbeiten und Einhaltung der COVID-19-Richtlinien
  • Verbesserter Betrieb auf der Grundlage von Sensordatenanalysen in (beinahe) Echtzeit, einschließlich Szenarien wie Raumklimaüberwachung, Raum- und Schreibtischnutzung und aktivitätsbasierte Leistungserbringung
  • Mobile Anwendungen für Gebäudenutzer und Techniker
    • Work Manager, die mobile Anwendung, die 25.000 Außendiensttechniker weltweit unterstützt, erhält ein aktualisiertes und einheitliches Erscheinungsbild für alle Geräte.
    • Intelligentes Arbeiten für das Anlagenpersonal mit Work Assistant, das klare, hochvisuelle Anweisungen auf farbcodierten Grundrissen für Reinigung, IT, kleine Reparaturen oder Catering bietet. Es ermöglicht mobilen Mitarbeitern die Erstellung von Arbeitsaufträgen vor Ort und stellt die Verbindung zum IoT her, um auf der Grundlage von Echtzeitdaten aus laufenden Ereignissen die richtigen Dienstleistungen zur richtigen Zeit auszulösen.
    • Die mobile App „Personal Assistant“ für Tickets, Dienstleistungen, Reservierungen und Feedback
  • Intelligente Displays zur Bereicherung der Arbeitserfahrung: Dieselbe App wird in unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt, z. B. auf persönlichen Smartphones, Touchscreens für Besprechungsräume und an Großbildschirm-Kiosken in stark frequentierten Bereichen. Diese Touchpoints erleichtern es den Gebäudenutzern, freie Flächen zu finden und zu buchen, Mitarbeiter zu finden und Support-Tickets zu buchen.
  • Intuitive Menübandnavigation für schnellen, personalisierten Zugriff auf häufig verwendete Funktionen
  • Outlook Add-in, das bei der Buchung von Räumen in verschiedenen Anwendungen und bei der Planung von Besprechungen in Outlook geräteübergreifend synchronisiert wird

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Die CAFM-Software von Spacewell wurde für eine einfache Konfigurierbarkeit entwickelt und bietet eine Fülle an Funktionen sowie eine schnelle Time-to-Value, was sie zu einer vertrauenswürdigen Lösung für große und mittlere Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors sowie Facility- und Immobiliendienstleister macht. Die 2019 Verdantix Green Quadrant Benchmark für Computer-Aided Facility-Management-Systeme (CAFM) führte MCS von Spacewell als eines von sechs weltweit führenden CAFM auf. Die Ergebnisse dieses Berichts basieren auf einem aus 165 Punkten bestehenden Fragebogen, Live-Produktdemonstrationen und einer Umfrage unter mehr als 300 Kunden.

Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihr Büro weiter an die 1,5 m-Welt anzupassen? Entdecken Sie unsere Lösungen