Seite wählen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Spacewell übernimmt DEXMA und seine KI-getriebene Energieintelligenz-Software

  • Versetzt Unternehmen in die Lage, den Energieverbrauch zu verringern und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen
  • Erste Gesamtlösungspalette für intelligentes Gebäude-, Facility-, Wartungs- und Energiemanagement
  • Wichtiger Schritt hin zu selbstregulierenden, wirklich autonomen Gebäuden
Spacewell Dexma

Antwerpen, Belgien / München, Deutschland, 10. Dezember 2020 – Die Nemetschek Group, einer der weltweit führenden Anbieter von Softwarelösungen für die AECO-Branche (Architektur, Ingenieurbau, Konstruktion und Gebäudebetrieb), gab heute bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Spacewell mit Sitz in Antwerpen, Belgien, 100 % von DEXMA übernehmen wird. DEXMA mit Hauptsitz in Barcelona, Spanien, ist ein schnell wachsender Anbieter von innovativen SaaS-Lösungen mit künstlicher Intelligenz/maschinellen Lernfähigkeiten für das Energiedatenmanagement. Das Unternehmen ermöglicht seinen mehr als 4.000 Endkunden in 30 Ländern weltweit, ihren Energieverbrauch und ihre Energiekosten effektiv zu messen, zu überwachen und zu verwalten.

„Laut dem Globalen Statusbericht der Vereinten Nationen machen Gebäude 30 Prozent des Endenergieverbrauchs und 28 Prozent der weltweiten Kohlenstoffemissionen aus. Diese Übernahme ist ein enormer Vorteil für Kunden, die eine nachhaltigere Betriebsführung anstreben. Energiemanagement ist ein wichtiges Element, um wirklich autonome Gebäude zu schaffen, die ihr Verhalten automatisch an die Nutzer und Interessengruppen anpassen“, sagt Koen Matthijs, Chief Division Officer, Operate & Manage Division der Nemetschek Group. „DEXMA ist eine perfekte Ergänzung unseres bestehenden Portfolios für Facility Management, Immobilienbewirtschaftung und Smart Building. Die Einbeziehung des Energiemanagements verschafft uns einen starken Wettbewerbsvorteil. Unsere Kunden profitieren von einer Komplettlösung für den Betrieb ihrer Gebäude.“

DEXMA bietet datengestützte Energieintelligenz. Die SaaS-Lösung ermöglicht es Gebäude- und Objektmanagern, Energiedienstleistern und Beratern, über den Energieverbrauch Bericht zu erstatten, Nutzungsmuster sowie Ineffizienzen zu analysieren und Abweichungen in Echtzeit zu erkennen. Sie unterstützt Unternehmen dabei, die Energieeffizienz ihrer Gebäude zu optimieren und die Kohlenstoffemissionen zu verringern.

„DEXMA befindet sich in einem Wettlauf um eine nachhaltigere Zukunft und hilft globalen Organisationen jeder Größe, ihren Energieverbrauch zu verfolgen und ihren CO2-Fußabdruck zu verbessern. Unsere Aufgabe besteht darin, letztlich den Übergang der Erde zu einer kohlenstoffneutralen Wirtschaft zu beschleunigen“, meint Joan Pinyol, CEO bei DEXMA. „Wir sind stolz darauf, Teil von Spacewell und der Nemetschek Group zu werden, einem der „50 Sustainability & Climate Leaders“, die von den Vereinten Nationen nominiert wurden. Bei DEXMA werden wir unermüdlich an der Gestaltung einer nachhaltigeren Zukunft arbeiten.“

„Wir sind von dieser Übernahme wirklich begeistert. In Zukunft werden Spacewell und DEXMA in der Lage sein, Daten von jeder Hardware oder Sensorplattform zu integrieren und abzugleichen, wodurch unser gemeinsames Angebot herstellerunabhängig, flexibel und zukunftssicher wird“, erklärt Eric Van Bael, CEO von Spacewell. „Eine Win-win-Situation für alle Unternehmen, die ihre Nachhaltigkeit erhöhen wollen.“

Automatisierte Energiedatenmanagement-Lösungen sind entscheidend bei der Minimierung des ökologischen Fußabdrucks von Organisationen und Gebäudeportfolios. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz ermöglichen die von solchen Tools generierten Daten die Vorhersage des Verhaltens von Gebäuden – und damit niedrigere Energiekosten, die Verfolgung der Nutzung natürlicher Ressourcen und eine bessere gebaute Welt.

Über DEXMA

Dexma ist der führende Anbieter von Energiemanagement-Software für Geschäfts- und Industriegebäude, Energiedienstleistungsunternehmen und Versorgungsbetriebe. Dexma, 2007 von den Computeringenieuren Joan Pinyol, Guillem Corominas und Xavier Orduña gegründet, unterstützt und berät mehr als 4.000 Organisationen in 30 Ländern bei der technologischen Umstellung und Optimierung des Energieverbrauchs. Das Unternehmen, das 45 Mitarbeiter beschäftigt, hat seinen Hauptsitz in Barcelona. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen wie Ferrovial, Naturgy, Comsa Corporación, Enel X, Engie, Norlys, SMS Plc. und Emerson.

Sie planen eine sichere Rückkehr ins Büro? Dann lohnt sich ein Blick in unsere Lösungen für intelligentes Arbeitsplatzmanagement.