Seite wählen

10 gesunde Mitarbeiter auf jeden gesunden Manager?

5. Mai 2020
Von Eva Michielsen

Von Eva Michielsen

Chief HR Officer bei Spacewell

Eva verfügt über 20 Jahre umfassende Erfahrung im Bereich Human Resources. Sie kombiniert strategisches Denken mit einer pragmatischen, praktischen Herangehensweise, kreativer Problemlösung und effektiver Kommunikation. Ihr Credo: Überzeugende Führungsqualitäten zeigen sich eher durch Einstellung und Handlungen als durch Worte.

Wenn die COVID-19 Krise etwas Positives hat, dann ist es, dass wir unsere Gesundheit wieder in den Vordergrund stellen.

Aber wie lange wird das andauern, wenn das Virus erst einmal unter Kontrolle ist?

Persönlich hoffe ich, dass diese Sichtweise lange anhält. Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Gesundheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden den Ton angeben.

Okay, ich muss zugeben, dass mir der Silberstreif am Horizont im Blut liegt. Wenn etwas Schlimmes passiert, suche ich spontan nach einem positiven Aspekt, als ob ich es sonst nicht akzeptieren oder damit umgehen könnte.

Ich weigere mich nach wie vor zu glauben, dass Covid-19 spurlos an uns vorübergehen wird. Unser aller Leben wurde auf den Kopf gestellt, wir sind tief erschüttert, spüren Angst und Stress und wir alle haben unsere positivsten Eigenschaften entwickelt.

Die Prognose über die Auswirkungen auf Wirtschaft und Umwelt überlasse ich den Experten, aber ich habe eine Meinung zu den Auswirkungen, die dies auf das Wohlbefinden (von Mitarbeitern) haben kann und sollte.

Im Arbeitsumfeld haben Führungskräfte jetzt die einzigartige Chance, gesündere Arbeitsplätze zu schaffen und das Wohlbefinden von Mitarbeitern zu fördern.

Dabei spreche ich nicht unbedingt von umfangreichen und teuren betrieblichen Gesundheitsprogrammen, einschließlich neuester Wellness-Techniken, KI und digitaler Lösungen, die in die Krankenversicherung integriert sind. Durch die optimale Integration Ihrer Home-Office-Strategie in das Arbeitsplatzmanagement können sich viele positive Effekte auf Work-Life-Balance, Stressmanagement und Klima ergeben. Telearbeit trägt zu einer besseren Work-Life-Balance bei und bietet mehr Zeit für konzentriertes Arbeiten, während Stress und Fahrtzeiten sich reduzieren. Ein hervorragender Arbeitsplatz wird unser Bedürfnis nach sozialer Interaktion, Brainstorming und kreativer Teamarbeit erfüllen.

Es ist eigentlich die Aufgabe meines Unternehmens, anderen Unternehmen dabei zu helfen, ihr Arbeitsumfeld und die Mitarbeitererfahrung zu verbessern.

Unternehmen, die ihren Mitarbeitern – vor dem Ausbruch – noch keine Home-Office-Lösungen angeboten haben, sollten dies jetzt zum Schwerpunkt machen. Unternehmen, die dies bereits getan haben, sollten über einen Ausbau dieser Strategie nachdenken.

Kollegen respektieren soziale Distanzierung

Die Rolle von (gesunden) Managern

Ich spreche auch über und zu Managern.

Den Schlüssel für die Schaffung eines gesunden Arbeitsplatzes haben in erster Linie die Manager in der Hand. Manager fungieren als Vorbilder für die Mitarbeiter; sie können daher eine entscheidende Rolle beim Aufbau einer Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens spielen.

Also, liebe Manager-Kolleginnen und -Kollegen, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit, um über folgende Fragen nachzudenken.

  • Setzen Sie sich für einen gesunden Lebensstil ein?
  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran?
  • Ermutigen Sie zu einer gesunden Work-Life-Balance?

Klingt das für Sie nach einer schweren Aufgabe? Das muss es nicht sein.

Es gibt viele einfache Möglichkeiten, für eine Kultur des Wohlergehens zu sorgen und gesundheitsbewusste Entscheidungen zu erleichtern.

Der Umgang mit Stress ist der Umgang mit geistigem Wohlbefinden

Nehmen wir als Beispiel das Thema Stress. Der wichtigste Faktor bei der Verschlechterung der Gesundheit der Mitarbeiter von heute ist Stress. Manager sollten sich bemühen, Stress in ihren Teams abzubauen und bei ihren Teammitgliedern ein Stressmanagement aufzubauen. Treffen Sie klare Vereinbarungen über Ziele, erwartete Ergebnisse und Prioritäten. Stellen Sie sicher, dass die Arbeit gerecht in Ihrem Team verteilt ist, achten Sie auf Überstunden Ihres Teams und reagieren Sie bei strukturbedingten Überstunden. Identifizieren Sie die eigentliche Ursache und suchen Sie gemeinsam nach einer Lösung. Machen Sie Ihren Teammitgliedern bewusst, dass Wohlbefinden jederzeit Priorität haben sollte. Gehen Sie außerdem mit gutem Beispiel voran, wenn es darum geht, ruhig und gelassen zu bleiben. Finden Sie einen gesunden Ausgleich, sorgen Sie für ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Entspannung und planen Sie Zeit mit Freunden und Familie ein.

Aktive Arbeitsumgebungen für mehr Produktivität und körperliches Wohlbefinden

Wenn Manager eine aktive Arbeitsumgebung fördern, tragen sie zur allgemeinen Gesundheit im Unternehmen bei. Meetings im Sitzen können durch Einzelgespräche bei einem Spaziergang ersetzt werden, in den Tagesablauf können Phasen für Konzentration und Entspannung eingebaut werden, Mitarbeiter können zu sportlichen Aktivitäten animiert werden … dies sind einfache, aber sinnvolle Maßnahmen.

Anerkennung

Zu guter Letzt meine absoluten Favoriten: Dankbarkeit und Anerkennung.

Zollen Sie Ihren Mitarbeitern (und ihren Anstrengungen) Anerkennung, wertschätzen Sie sie und ihre Arbeit, nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Mitarbeitern zu sagen, wie wichtig sie und ihr Beitrag für den Erfolg des Unternehmens sind.

Dankbarkeit zu zeigen und dankbar zu sein ist einer der einfachsten Wege wie Manager das Wohlbefinden von Mitarbeitern steigern können. Ein ehrliches „Danke“ gibt einen enormen moralischen Schub und ist ein Rezept für Zufriedenheit. Sie sind noch nicht überzeugt? Wertschätzung wirkt sich nachweislich auf eine höhere Produktivität und weniger Fehlzeiten aus. Denken Sie daran, dass Ihr Erfolg als Führungskraft vom Erfolg Ihres Teams abhängt. Um selbst erfolgreich sein zu können, brauchen Sie also ein gesundes und zufriedenes Team.

Passen Sie also auf sich selbst
und passen Sie auf Ihr Team auf!

Wir sind geöffnet. Informieren Sie sich über unsere Lösungen, mit denen Sie Ihr Büro auf die 1,5-m-Welt vorbereiten und in der Zeit nach COVID-19 erfolgreich sein können.